Anschießen 2022

Am gestrigen Samstag war es so weit, der Schützenverein Ramelsloh startete offiziell in die Schießsaison 2022/2023.

Voller Vorfreude fanden sich die Schützenbrüder und -schwestern,im Schützenhaus ein, wenn auch nach Coronaauflagen in minimierter Anzahl.

Für viele Schützen stand vorrangig das Treffen mit den anderen Vereinsmitgliedern für launige Unterhaltungen, den Genuss einiger Kaltgetränke und dem Verzehr der leckeren Torten und Kuchen der Kaffeetafel im Fokus. Aber auch der sportliche Teil kam nicht zu kurz.

Es konnte auf Geld- & Genusspreise und auf Orden, aber auch auf zwei Bildscheiben geschossen werden. Und auch die heimliche Königsdisziplin stand mit auf dem Plan: Das Bestmann-Schießen.

Bei letzterem konnte sich Oliver Jantzen vor Stefan Rose und dem Dritten, unserem König, Paolo Bonsignore, durchsetzen.

Die Ausmarschscheibe errang, unser König Paolo, der völlig überwältig und freudestrahlend die Scheibe in Empfang nahm. Die Ehrenscheibe konnte sich Jan Eddelbüttel sichern.

Bevor es dann am Abend, nach der Preisverteilung, zum gemütlichen Teil überging, gab es für die Anwesenden noch eine kleine Stärkung aus der Gulasch-Kanone.

In Anbetracht der Situation in der Ukraine hatte der Schützenverein zum Anschießen eine Spendenbox aufgestellt, sodass jedes anwesende Vereinsmitglied die Möglichkeit hatte einen Beitrag zu leisten. Hierbei konnten 450€ gesammelt werden. Die gesammelten Spendeneinnahmen wird der Schützenverein für die Ukraine-Hilfe spenden. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an alle, die gespendet haben.

Als Nächstes stehen nun die ersten drei KK-Übungsschießen auf dem Terminplan. Die geplante Pokalwoche entfällt dieses Jahr leider zum wiederholten Male. Am ersten Aprilwochenende folgt der erste Arbeitseinsatz am und im Schützenhaus und am Wochenende darauf folgt dann am 08.04.2022 die Generalversammlung.